Nachrichten am Umweltstand

Naturschutzmeldungen (Quelle: BMU.de)

Schulze: Weltweiter Naturschutz kann Risiko künftiger Seuchen verringern

Einem wissenschaftlichen Bericht zufolge können mehr Maßnahmen im Naturschutz neuen Infektionskrankheiten und ihrer Ausbreitung vorbeugen.

Neue Studie zeigt Handlungsbedarf beim Schutz von exotischen Wildtieren

Das Ergebnis der aktuellen Studie von BMU und BfN besagt, dass der Handel mit exotischen Wildtieren wie Reptilien und Amphibien zum Artensterben beiträgt.

Sieben Unternehmen erhalten Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt

Das BMU und der BDI haben den Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt verliehen. Prämiert werden Umweltinnovationen von sieben deutschen Unternehmen und Forschungseinrichtungen.

Schüler-Malwettbewerb zum Thema Insekten gestartet

Insekten ? kleine Tiere, große Wirkung. Unter dem Motto ist ein Malwettbewerb gestartet. Schülerinnen und Schüler sollen sich mit dem Thema Insekten und Artenvielfalt näher auseinandersetzen.

Mehr Rechtssicherheit im Umgang mit dem Wolf

Die neue gesetzliche Regelung erhöht die Rechtssicherheit im Umgang mit dem Wolf. Das Tier bleibt weiterhin eine streng geschützte Art.

Effektiver Naturschutz im Rheinland

Das vom Bundesprogramm Biologische Vielfalt gestartete Projekt möchte gemeinsam mit Landwirtinnen und Landwirten den Naturschutz in der Landwirtschaft thematisieren.

UN-Artenschutzkonferenz in Indien beschließt Maßnahmen zum Schutz wandernder Tierarten

Auf der 13. Vertragsstaatenkonferenz der Bonner Konvention zum Schutz wandernder Tierarten wurden zehn weitere bedrohte wandernde Tierarten unter internationalen Schutz gestellt.

Bundesumweltministerium setzt sich für europaweiten Schutz der Turteltaube ein

Der Bestand der Turteltaube ist stark gefährdet. Die Zahl der in Deutschland brütenden Vögel ist seit 1980 um fast 90 Prozent auf etwa 22.000 Brutpaare zurückgegangen. Das BMU setzt sich nun für den Schutz der Turteltaube ein.

Jochen Flasbarth zu Gesprächen über Klima- und Biodiversitätsschutz in Indien

Umweltstaatsekretär Jochen Flasbarth sprach mit der indischen Regierung sowie Akteuren der Zivilgesellschaft und Wissenschaft über das Pariser Abkommen, die COP 26 sowie die UN-Biodiversitätskonferenz.

Bundesumweltministerin zeichnet Kapuzinerklostergarten in Münster aus

Der Kapuzinerklostergarten in Münster ist eine Oase der biologischen Vielfalt. Bundesumweltministerin Svenja Schulze zeichnete den Garten nun im Rahmen des UN-Dekade-Sonderwettbewerbs "Soziale Natur ? Natur für alle" aus.

"Naturstadt": Bundesweiter Wettbewerb für Kommunen startet

Grünflächen in Städten sind ein zentraler Beitrag für das Wohlbefinden der Bürgerinnen und Bürger ebenso wie für den Schutz der biologischen Vielfalt. Mit rund 2,2 Millionen Euro werden Zukunftsprojekte gefördert.

Praxisprojekte zum Insektenschutz: Schulze übergibt Förderbescheide

Insektenschutz im großen und im kleinen Maßstab ? darum geht es in drei neuen Projekten im Bundesprogramm Biologische Vielfalt, die mit knapp zehn Millionen Euro durch das Bundesumweltministerium gefördert werden.

Tausende Gärten werden zu Oasen für die biologische Vielfalt

Gärten, Balkone und Freiflächen bergen enorme Potenziale für die biologische Vielfalt. Das Projekt "Tausende Gärten ? Tausende Arten" macht es möglich, mehr für Artenvielfalt im eigenen Garten zu tun.

Schulze: "Zukunftsfähige Landwirtschaft braucht ehrlichen Dialog"

Bundesministerin Svenja Schulze wirbt bei der Eröffnung des Agrarkongresses dafür, dass Landwirtschaft und Umwelt in einen echten Dialog miteinander treten.

Schulze: "Starke Umweltpolitik braucht unabhängige wissenschaftliche Expertise mit Weitblick"

Nachhaltigkeitsforscher Professor Dirk Messner übernimmt ab 1. Januar das Umweltbundesamt. Vorgängerin war Maria Krautzberger.

Neuregelung zum Wolf schafft Rechtssicherheit

Der Bundestag hat neue Regelungen zum Umgang mit dem Wolf beschlossen. Das Bundesnaturschutzgesetz wird in diesem Zuge geändert.

Vogelschutzbericht 2019: Bestandsentwicklung zahlreicher Vogelarten in Deutschland weiterhin kritisch

Der Nationale Vogelschutzbericht 2019 beinhaltet aktuelle Angaben zur Entwicklung der Vogelbestände und der Verbreitung der Brutvögel. Etwa ein Drittel der Vogelarten sind in ihrem Bestand zurückgegangen.

Empfehlungen für nachhaltigen Ackerbau veröffentlicht

Zum Schutz von Boden, Wasser, Luft, Klima und biologischer Vielfalt ist mehr Nachhaltigkeit im Ackerbau notwendig. Das ist die zentrale Botschaft des Expertenpapiers "Eckpunkte für eine Ackerbaustrategie".

Kolumbien, Deutschland, Norwegen und das Vereinigte Königreich verstärken ihre Bemühungen um eine Verringerung des Waldverlusts in Kolumbien

Deutschland, Norwegen und das Vereinigte Königreich werden bis zu 360 Millionen US-Dollar beisteuern, um Kolumbien bei der Erreichung seiner ehrgeizigen Ziele zur Verringerung der Entwaldung zu unterstützen.

Gemeinsam mit Schäfereien für mehr biologische Vielfalt im Werratal

Die biologische Vielfalt der Lebensräume im Werratal soll durch ein Projekt gefördert werden. Dieses wird vom BMU durch das Bundesprogramm Biologische Vielfalt gewährleistet.

Veranstaltungstermine (Quelle: BMU.de)

Klasse Klima-Schulwettbewerb

Vom 1. März bis 1. Juni 2020 können Schülerinnen und Schüler bundesweit am Klasse Klima-Schulwettbewerb teilnehmen. Pluspunkte gibt es zum Beispiel für die Einsparung von Kohlenstoffdioxid oder für kreative Einreichungen.

UN-Dekade Malwettbewerb "Insekten - kleine Tiere, große Wirkung"

Am 9. März startet unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltministerin Svenja Schulze ein bundesweiter Schul-Malwettbewerb zum Thema Insekten. Einsendeschluss: 25. Mai.

Tag der Erde

In über 175 Ländern findet der Tag der Erde statt. An diesem Tag soll für einen ökologischen und umweltbewussten Lebensstil geworben werden. Es geht um ein Umdenken hinsichtlich der Nutzung der Erdoberfläche.

Internationaler Tag des Baumes

Der Tag des Baumes entstand bereits Mitte des 19. Jahrhunderts im baumarmen Nebraska. An diesem Tag wurden traditionell Baumpflanzungen durchgeführt.

Petersberger Klimadialog XI

Seit 2010 bietet der jährlich stattfindende Dialog die Gelegenheit zum informellen zwischenstaatlichen Erfahrungsaustausch in der internationalen Klimapolitik.

Tag gegen Lärm ? International Noise Awareness Day

Der "Tag gegen Lärm" bleibt weiterhin notwendig, denn Lärm ist eine noch immer unterschätzte Gesundheitsgefahr.

Weltzugvogeltag

Seit 2006 ist jedes zweite Wochenende im Mai dem besonderen Schutz der Zugvögel und ihrer Lebensräume gewidmet.

Verkehrswende selber machen: Kongress für junge Erwachsene

Klimaschutz selbst in die Hand nehmen und Veränderung anstoßen - darum geht es auf dem zweitägigen Mobilitätskongress "Do it yourself: Verkehrswende mitgestalten!".

Weltbienentag

Die Vereinten Nationen haben den 20. Mai 2019 als zweiten Weltbienentag ausgerufen. Dieser Tag ist unserem kleinsten Nutztier gewidmet.

Internationaler Tag der biologischen Vielfalt

Seit 2001 wird der 22. Mai als Internationaler Tag der biologischen Vielfalt gefeiert. Er erinnert an den 22. Mai 1992, an dem der Text des Übereinkommens über die biologische Vielfalt offiziell angenommen wurde.

Europäische Nachhaltigkeitswoche (ESDW)

Die europaweite Initiative hat zum Ziel, Aktivitäten, Projekte und Veranstaltungen, die zur nachhaltigen Entwicklung beitragen, sichtbarer zu machen.

Europäischer Tag des Fahrrads

Der Tag soll zum einen auf die zunehmenden Verkehrsprobleme durch motorisierte Fortbewegungsmittel aufmerksam machen, vor allem aber das Fahrrad als umweltfreundliches und gesundes Fortbewegungsmittel präsentieren.

Internationaler Tag der Umwelt | Weltumwelttag

In Erinnerung an die Konferenzeröffnung der Vereinten Nationen zum Schutz der Umwelt am 5. Juni 1972 haben die Vereinten Nationen den 5. Juni zum jährlichen "Tag der Umwelt" erklärt.

Umweltfestival am Brandenburger Tor

Die Grüne Liga richtet das 25. Umweltfestival in Berlin am Brandenburger Tor aus. Von 11 bis 19 Uhr verwandelt sich die Straße des 17. Juni zwischen Brandenburger Tor und Großer Stern in Europas größte ökologische Erlebnismeile.

Welterbetag

Der Welterbetag wird in Deutschland seit 2005 alljährlich am ersten Sonntag im Juni begangen und wird mit Veranstaltungen an allen Welterbestätten gewürdigt.

Tag des Meeres

Seit 2009 wird auf der ganzen Welt der 8. Juni als Tag des Meeres von den Vereinten Nationen begangen, um auf den Wert und die Bedrohung der Weltmeere aufmerksam zu machen.

Welttag für die Bekämpfung der Wüstenbildung und der Dürre

Der Welttag für die Bekämpfung der Wüstenbildung und der Dürre wurde 1994 in Ergänzung zu einem von 179 Staaten unterzeichneten Abkommen gegen das weitere Ausbreiten von Wüsten beschlossen.

#bbne mach Grün!-Workcamp "Green Work and Party"

Die Teilnehmenden entwickeln im Sommercamp Ideen, organisieren den Prozess und setzen handwerklich um.

#bbne - BOOM: Feriencamp zur Berufsorientierung für 18 bis 25-Jährige

Im BOOM-Feriencamps erleben die Teilnehmenden verschiedene handwerkliche und technische Berufe durch selbstständiges Werkeln und Tüfteln.

#bbne - BOOM: Feriencamp zur Berufsorientierung für 14 bis 17-Jährige

Bei den BOOM-Feriencamps erleben die Teilnehmenden verschiedene handwerkliche und technische Berufe durch selbstständiges Werkeln und Tüfteln.

#bbne: Berufsorientierungs-Workcamp in mittelalterlicher Atmosphäre

Jugendliche und junge Erwachsene lernen rund um das Burgleben über das "Greening von Berufen" und die Green Economy im Zeitalter der Klimakrise.

#bbne mach Grün!-Workcamp "Wasser - wer lässt's laufen?"

In diesem Workcamp können Berufe rund um die Trinkwasseraufbereitung und nachhaltige Energiegewinnung erkundet werden.

#bbne BerufsKlima-Workcamp - an Land und auf See

Junge Menschen zwischen 16 und 25 Jahren setzen sich bei diesem einwöchigen Workcamp mit Nachhaltigkeit, Klimaschutz grüner Berufswahl auseinander.

Tag für den Schutz der Ozonschicht

Die 49. Vollversammlung der Vereinten Nationen hat 1994 den 16. September zum "Internationalen Tag für den Schutz der Ozonschicht" ausgerufen.

World Cleanup Day

Menschen in 150 Ländern werden gegen das globale Müllproblem aufstehen und ein Zeichen gegen Müll und für unsere Erde setzen.

Tag der Flüsse

Seit 2005 findet jährlich findet am letzten Sonntag im September der Internationale Tag der Flüsse statt. Am 22. September 2019 soll weltweit an den Wert der Flüsse erinnert und das öffentliche Bewusstsein erhöht werden.

Bürgerfest zum Tag der deutschen Einheit

Der Tag der Deutschen Einheit findet in Potsdam statt. Bis zu eine Million Gäste werden mit einem großen Bürgerfest feiern.

#bbne: Berufsorientierungs-Workcamp in mittelalterlicher Atmosphäre

Beim Workcamp zur grünen Berufsorientierung inmitten einer mittelalterlichen Burg stehen handwerkliche Berufe im Fokus.

#bbne - BOOM: Feriencamp zur Berufsorientierung für 14 bis 17-Jährige

Bei den BOOM-Feriencamps erleben die Teilnehmenden verschiedene handwerkliche und technische Berufe durch selbstständiges Werkeln und Tüfteln.

#bbne mach Grün!-Workcamp "Your Green Event"

In diesem Workcamp nehmen Jugendliche ihr Event selbst in die Hand und lassen Bühne, Ton, Licht, Action und Catering "ergrünen".

#bbne BerufsKlima-Workcamp

Junge Menschen zwischen 16 und 25 Jahren setzen sich bei diesem einwöchigen Workcamp mit Nachhaltigkeit, Klimaschutz grüner Berufswahl auseinander.

Europäische Woche der Abfallvermeidung

In diesem Jahr findet die Europäische Woche der Abfallvermeidung (EWAV) vom 21. bis 29. November 2020 statt.

Internationaler Tag der Berge

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen beschloss nach dem großen Erfolg des internationalen Jahrs der Berge 2002, weltweit den internationalen "Tag der Berge" einzurichten.